Nach Lkw-Unfall auf der B2 – Gefahrenabwehr für den Grundwasserschutz abgeschlossen

Gestern Morgen kam es auf der B2 bei Mertingen zu einem Lkw-Unfall. Durch austretetenden Diesel war das Trinkwasser der Gemeinde betroffen.

S1940007 Nach Lkw-Unfall auf der B2 - Gefahrenabwehr für den Grundwasserschutz abgeschlossen Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co B2 Grundwasser LKW Mertingen Nordendorf Unfall | Presse Augsburg
Foto: BGB

Gestern Morgen war auf der B2 zwischen der Anschlussstelle Mertingen und der Landkreisgrenze ein Lkw umgekippt und quer über beide Fahrsteifen zum Liegen gekommen. Rund 20 t Edelstahlkleinbleche aus Industrieabfall wurden über die gesamte Bundesstraße verteilt. Aus der Zugmaschine sind zudem ca. 450 Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen, es kam dadurch zu einer großen Beeinträchtigung des Erdreichs sowie des Grundwassers.

Die Straßenbaubehörde heute am frühen Abend mit, dass die notwendigen Sofortmaßnahmen zur Gefahrenabwehr für den Grundwasserschutz abgeschlossen sind.

Die Sperrung des rechten Fahrstreifens auf der B2 in Fahrtrichtung Süden (Augsburg) wurde am 28.05.2019, gegen 17:20 Uhr aufgehoben.

Weitere Arbeiten zur Behebung des Unfallschadens werden in Form von Tagesbaustellen abgearbeitet.