Nach Massenschlägerei und Messerstichen | Großaufgebot der Polizei durchsucht Reese-Areal in Augsburg

Ende Februar kam es im Bereich des Augsburger Reese-Parks zu einer Auseinandersetzung zwischen größeren Gruppen von Jugendlichen, im Laufe derer drei Personen im Alter von 14 bis 18 Jahren verletzt wurden. Zwei davon erlitten Stichverletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht (wir berichteten). 

Heute Vormittag durchsuchte die Polizei mit Unterstützungskräften aus München das Areal großflächig, offenbar um weitere Informationen zum Hergang und Beweismittel zu sichern. Nähere Infos liegen noch nicht vor, wir berichten nach.