Nach versuchter Tötung in Nördlingen- Tatverdächtige in JVA

Am Donnerstag (27.04.2023) ereignete sich in der Industriestraße ein versuchtes Tötungsdelikt. Ein 43-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. Zwei Tatverdächtige befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Police 2122394 1280
Symbolbild

Gegen 00.30 Uhr schlief der 43-Jährige in seinem Pkw, als er von zwei Männern angegriffen wurde. Hierbei verletzten die beiden Männer den 43-Jährigen im Kopfbereich. Er wurde anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Nach bisherigen Erkenntnissen kannten sich die drei Männer.
Die Kriminalpolizei Dillingen übernahm umgehend die Ermittlungen. Noch am selben Tag nahm die Polizei zwei tatverdächtige 31- bzw. 39-jährige Männer vorläufig fest.
Die Männer wurden heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes sowie gefährlicher Körperverletzung gegen den 31-Jährigen sowie den 39-Jährigen und setzte diese in Vollzug. Die beiden Männer befinden sich nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten.

Nähere Hintergründe zur Tat sind Gegenstand der derzeitigen laufenden Ermittlungen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.