Richtig überraschend kam die Aussage nicht: Der Augsburger Tennisprofi beendet nach dem Turnier in Wimbledon seine Profilaufbahn.Tennis 3554019 1280

Seit 2001 ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber auf der Tour der Tennisprofis unterwegs. In seinen besten Zeiten war er bis auf Rang 16 der Weltrangliste geklettert, aktuell rangiert er auf Platz 230. Nun soll Schluss sein. Nach dem Turnier in Wimbledon wird er seine Profilaufbahn beenden, teilte der 38-Jährige nach dem heutigen Qualifikationsmatch gegen den Franzosen Barrere mit (6:2/6:2). Zwei Siege benötigt Kohlschreiber noch, um ein letztes Mal im Hauptfeld des berühmten Rasenturniers zu stehen. 2012 hatte er hier in London das Viertelfinale erreicht. Für den früheren Davis-Cup-Spieler wäre dies ein toller Abschluss einer respektablen Karriere (8 ATP-Turniersiege).