Am Freitag (28.07.2023) tötete ein 64-jähriger Mann drei Personen mit einer Schusswaffe und verletzte zwei Personen schwer. Der 64-Jährige wurde festgenommen.

2023 07 28 Vifogra Id6157 Gewaltat Langweid Am Lech 11
Foto: vifogra

Gegen 19.15 Uhr erschoss der Mann mit einer Schusswaffe drei Personen in einem
Mehrfamilienhaus in der Schubertstraße. Hierbei handelte es sich um zwei Frauen im
Alter von 49 und 72 Jahren und einen 52-jährigen Mann. Anschließend begab er sich
in ein weiteres Haus in der Hochvogelstraße und verletzte dort eine 32-jährige Frau
und einen 44-jährigen Mann mit einer Schusswaffe. Diese beiden Personen werden
derzeit in einem Krankenhaus behandelt.

Bei dem 64-Jährigen handelt es sich um einen Bewohner des Mehrfamilienhauses in
der Schubertstraße.

Nach der Mitteilung der Tat bei der Polizei gegen 19.20 Uhr, leitete die Polizei
umgehend Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen ein. Polizeikräfte
nahmen den 64-Jährigen wenig später in seinem Auto im Nahbereich fest.
Bei dem Tatverdächtigen und den drei Getöteten handelt es sich um Nachbarn, die im
gleichen Mehrfamilienhaus wohnten. Nach ersten Erkenntnissen ging der Tat ein
Nachbarschaftsstreit voraus. Auch zu den beiden schwerverletzten Personen bestand
nach derzeitigem Stand ebenfalls eine Vorbeziehung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.