Nächste Umfrage zeigt Mehrheit für Böllerverbot in Innenstädten

Eine weitere Umfrage zeigt eine Mehrheit unter den Bundesbürgern, die sich für ein Verbot von Böllern zu Silvester ausspricht. Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Forsa sprechen sich 59 Prozent der Deutschen dafür aus, privates Feuerwerk in allen deutschen Innenstädten zu verbieten. 37 Prozent der Befragten sind laut „RTL/n-tv-Trendbarometer“ dagegen.

naechste-umfrage-zeigt-mehrheit-fuer-boellerverbot-in-innenstaedten Nächste Umfrage zeigt Mehrheit für Böllerverbot in Innenstädten Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen 1 Erhebung Feuerwerk Forsa Frauen laut November Silvester Silvesterfeuerwerk Umfrage Verbot | Presse AugsburgVerkauf von Silvester-Feuerwerk, über dts Nachrichtenagentur

Insbesondere Frauen (68 Prozent) sowie ältere Befragte ab 60 Jahren (65 Prozent) befürworten ein Verbot. 79 Prozent der Befragten wären bereit, auf ein eigenes Silvesterfeuerwerk zu verzichten beziehungsweise tun dies bereits. 20 Prozent wären nicht dazu bereit.

Am weitesten verbreitet ist die Bereitschaft zum Verzicht bei den Befragten über 60 Jahren (92 Prozent) sowie bei Frauen (86 Prozent). In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen gaben 67 Prozent an, auf Feuerwerk verzichten zu können. Für die Umfrage wurden am 21. und 22. November 1.005 Personen befragt.