Nächstes Top-Team | Die Memmingen Indians erwarten Rosenheim

Am Dienstagabend geht es für die Memminger Indians mit einem weiteren Spiel in der Oberliga-Süd um Punkte. Zu Gast am Memminger Hühnerberg sind dann die Starbulls Rosenheim. Los geht die Partie um 20 Uhr, das Spiel wird live auf SpradeTV übertragen.Ecdc Memmingen Indians

Nach dem starken Sieg gegen Deggendorf gehen die Indians mit breiter Brust in den nächsten Vergleich mit einer Spitzenmannschaft in der Liga. Die Starbulls aus Rosenheim gehen mit einem starken Team in die Spielzeit und haben sich einiges vorgenommen. Trainer John Sicinski konnte im Sommer mit Curtis Leinweber und Kyle Gibbons zwei absolute Ausnahmestürmer für sein Team gewinnen. Beide wirbelten schon in Deggendorf unter Sicinskis Führung gemeinsam. Teaminterne Topscorer sind aber im Moment andere: Tobias Meier und Enrico Henriquez-Morales führen die Scorerliste der Oberbayern an. Beide stehen für die junge Garde bei den Grün-Weißen, die in dieser Saison ihren Teil zum Erfolg beitragen soll. Mit Maximilian Vollmayer haben die Rosenheimer auch den aktuellen Verteidiger des Jahres in ihren Reihen, viele weitere Akteure können höherklassige Erfahrung aufweisen und sorgen so für eine gute Mischung im Team des Traditionsvereins.

Die Indians wollen den Schwung aus der Sonntagspartie mit ins Spiel nehmen und setzen auf Bewährtes. Aus einer geordneten Defensive heraus soll das Spiel schnell gemacht und der Gegner sofort unter Druck gesetzt werden.

Als Co-Kommentator für die Partie am Dienstag konnten die Indians mit Martin Jainz ein Memminger Urgestein gewinnen, der seine Einschätzung zum Geschehen auf dem Eis abgeben wird. Als aktiver Spieler und langjähriger Indianer soll er den Livestream des ECDC bereichern. Das Spiel kann live auf SpradeTV verfolgt werden, beim letzten Heimspiel konnten die Rot-Weißen knapp 1000 Buchungen verzeichnen. Die Partie am Hühnerberg beginnt um 20 Uhr.

mfr