Nazi-Graffitis an der Dr.-Jaufmann- Mittelschule in Bobingen – Kripo ermittelt

Im Zeitraum von Freitag, 23.08. bis Sonntag, 25.08.2019 wurden umfangreiche Schmierereien an den Außenwänden der Dr.-Jaufmann-Mittelschule, einem Stromkasten bzw. am Zaun zum angrenzenden Kindergarten in Bobingen angebracht.

2015-03-28-Graffiti-–-01 Nazi-Graffitis an der Dr.-Jaufmann- Mittelschule in Bobingen - Kripo ermittelt Landkreis Augsburg News Polizei & Co Bobingen Graffiti Hakenkreuz Mittelschule Nazi | Presse Augsburg
Symbolbild

Es handelte sich zum Teil um großflächige Schmierereien. Gesprüht wurden Hakenkreuze, die Zahlenfolge 187, der Name „Hitler“ und weitere Schriftzüge, die offenbar keinen Schulbezug haben.

Da es sich um großflächige Schmierereien handelt und damit größere Reinigungs- bzw. Malerarbeiten erforderlich sind, dürfte sich der entstandene Sachschaden nach einer ersten groben Schätzung auf ca. 2.000,– Euro belaufen. Nachdem bei den Schmierereien auch Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen (Hakenkreuz) verwendet wurden, wird die weitere Sachbearbeitung durch die Kriminalpolizei Augsburg fortgeführt. Hinweise zur vorliegenden Sachbeschädigung nimmt die PI Bobingen unter T.: 08234/9606-0 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.