Netgear Arlo: Die erste Video-Sicherheitskamera völlig ohne Kabel im Presse Augsburg-Test

Unter dem Motto: „Keine Kabel, keine Drähte, Keine Sorgen“, stellte Netgear mit der Arlo Smart Home-Sicherheitskamera vor kurzem die branchenweit erste zu hundert Prozent kabellose Kamera mit kristallklarem High-Definition-Video vor. Wir haben uns das System etwas näher angesehen.

netgear_arlo_001 Netgear Arlo: Die erste Video-Sicherheitskamera völlig ohne Kabel im Presse Augsburg-Test Freizeit News Technik & Gadgets Kamera Netgear Arlo Test Überwachungskamera ohne Kabel Videoüberwachung | Presse Augsburg
Klein, schick, praktisch und ganz ohne Kabel: Die Netgear Arlo Sicherheitskamera im Presse-Augsburg-Test

Mit der Arlo Smart Home-Sicherheitskamera kann das Zuhause, der kleine Laden oder ein Büro sowohl im Innen- als auch Außenraum bei Tag und dank Nachtsichtfunktion auch nachts überwacht werden. Die Installation ist dabei mehr als simpel, denn die Arlo-Kamera benötigt keinerlei Kabel. Strom bezieht die Kamera über vier Batterien (CR-123-BU), die bis zu 6 Monate Ausdauer haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Verbindung selbst baut die Kamera eigenständig per Funk zu der mitgelieferten Basisstation aus. Nur diese eine Basisstation muss ans Stromnetz und per Netzwerkkabel an den vorhandenen Router angeschlossen werden.

Die Kamera(s) können dann in einem Radius von bis zu 50 Metern von der Basisstation entfernt angebracht werden. Die Wasser- und Wetterbeständigkeit (Schutzklasse IP65) sowie die äußerst kompakte Bauweise ermöglicht eine Anbringung einfach überall, ohne externe Stromversorgung oder störende Kabelverlegung. Arlo ist so klein wie ein Stück Seife und kann aufgrund seiner kleinen Größe leicht und diskret überall platziert werden. Das Baby in seinem Bettchen, das Haustier, der Gartenzaun, die Terrasse, die Garage, der Eingangsbereich können so ganz einfach im Auge behalten werden.

Und sobald sich etwas bewegt zeichnet das System ein Video auf und informiert den Nutzer sofort per App-Nachricht oder E-Mail. Im Presse Augsburg-Test funktionierte das ausgesprochen gut, und die Benachrichtigungen erfolgten nahezu in Echtzeit.

Sollen mehrere Personen Zugriff auf das System erhalten, können diese einfach per E-Mail dazu eingeladen werden. Die intuitive und kostenlose Arlo-App nimmt bei Bewegungen im Kameraradius Videostreams auf und speichert diese in der Cloud. Auf die Aufzeichnungen kann der Nutzer in seinem kostenlosen Private-Cloud-Speicher zu jeder Zeit zugreifen. Die Steuerung und Anpassung der Bewegungssensoren und die Änderung individueller Einstellungen sind einfach in der App vorzunehmen. Arlo benachrichtigt den Nutzer sofort bei jeder Bewegung und bietet die Möglichkeit, bis zu 4 Videostreams gleichzeitig auf dem Computer, Notebook oder mobilen Endgerät zu überwachen.

Bildschirmfoto-2016-07-03-um-10.56.32 Netgear Arlo: Die erste Video-Sicherheitskamera völlig ohne Kabel im Presse Augsburg-Test Freizeit News Technik & Gadgets Kamera Netgear Arlo Test Überwachungskamera ohne Kabel Videoüberwachung | Presse Augsburg
Die kostenfreie Arlo-App funktionierte im Test auf einem iPhone 6 und Samsung Galaxy 6 hervorragend. | Foto: Netgear

Das von uns getestete Einsteiger-System besteht aus einer Basisstation, die ganz einfach mit dem Internet-Router zu Hause verbunden wird. Dazu kommen je nach Set wahlweise ein, zwei, drei oder vier kabellose Kameras und die kleinen Magnethalterungen, an die die Kameras ganz einfach angeklickt werden. Die Installation des Systems dauerte im Test nur  wenige Minuten und sollte auch für „Nicht-Technik-Freaks“ leicht zu meistern sein! Das kleinste Set ist bereits für 239,99 Euro zu haben.

Die vier verschiedenen Arlo™ Smart Home-Videosicherheits-Sets beinhalten:

• HD-Außenkamera(s) ausgestattet mit Bewegungssensoren und Nachtsichtfunktion.
• Eine smarte Basisstation, die mit den anderen verbundenen Geräten Kontakt aufnehmen kann.
• Magnete zur Befestigung, mit denen jede Kamera variabel angebracht werden kann, sowie extra Halterungen, die leicht in Innenräumen befestigt werden können.
• 200 MB kostenloser Speicher in der Cloud für Videos.
• Kostenlose Apps für das Positionieren der Kameras und das Videostreamen von iOS- oder Android™-basierten Smartphones und Tablets.
• Zugang über gängige Browser auf Mac®-Computern und PCs.

Die Arlo™ Smart Home-Sicherheitskamera verfügt über viele nützliche Funktionen, die eine Remote-Überwachung ohne Kabelwirrwarr bei Tag und Nacht sowohl Drinnen und Draußen möglich macht:

• Patentiertes hundert Prozent kabelloses Design für eine einfache Anbringung und eine leichte Umpositionierung von einem Raum in den anderen.
• HD-Auflösung (720 Punkte) mit einem breiten 130-Grad-Radius für ein breites Blickfeld.
• Nachtsichtfunktion für kristallklare Bilder auch im Dunkeln.
• Robustes, wetterfestes (IP65) und doppelseitiges Design für einen maximalen Schutz vor Sonne, Wind, Regen, Schnee und neugierigen Tieren oder Kindern.
• Bewegungssensoren lösen individualisierbare Warnhinweise aus, die in Echtzeit per E-Mail oder App-Benachrichtigung übermittelt werden.
• Leichte Anbringung durch Magnete für die Installation mehrerer Kameras innerhalb weniger Minuten.
• Kompakter Formfaktor für ein unauffälliges Positionieren der Kamera.
• Geringer Energieverbrauch durch Akkulaufzeiten von bis zu sechs Monaten.*
• Sichere Cloud-Infrastruktur und bis zu vier gleichzeitigen Videostreams an mobile oder Desktop-Browser.
• Kostenlose Apps für iOS- und Android-basierte Smartphones und Tablets sowie für Kindle™ zum Betrachten von Live-Streams oder aufgenommenen Videos.

„Mit dem explosionsartigen Anstieg des Internet of Things (IoT) hören wir immer wieder von Nutzern, wie sehr sie smarte Devices zur Sicherung ihrer Räumlichkeiten schätzen“, so Pat Collins, Vice President Smart Home Products bei Netgear. „Aber nicht jeder braucht eine voll professionelle, ununterbrochene 24/7-Aufzeichnung mit Security-Mitarbeitern, die im Ernstfall vor Ort erscheinen. Vielmehr brauchen die Leute Kameras, wo eine Stromversorgung problematisch ist. Arlo ist die einzige Kamera, die sichere Beobachtung in HD bietet und keinen Stromanschluss benötigt. Da die Kamera mit Akkus betrieben wird, kann sie überall in einem Radius von bis zu 50 Metern von der Basisstation entfernt angebracht werden.“

Und die Idee geht auf: Selten haben wir eine Überwachungskamera so einfach installiert, konfiguriert und betrieben!