Neu gestaltete AVV-Regionalbusse im Verbundgebiet

Im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund drehen seit Anfang diesen Jahres die ersten beiden AVV-Regionalbusse im neuen Design ihre Runden. Damit geht der AVV einen ersten Schritt in Richtung einer einheitlichen sowie zeitgemäßen Qua-lität der Fahrzeuge. In den kommenden Jahren soll die gesamte AVV-Regional-busflotte schrittweise in Bezug auf die Verbunderkennbarkeit angepasst werden, barrierefreies Ein- und Aussteigen ermöglichen sowie moderne Umweltstandards erfüllen.

AVV-Bus-LudwigTours Neu gestaltete AVV-Regionalbusse im Verbundgebiet News Wirtschaft AVV Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund Baumeister Reisen Ludwig Tours Nachrichten Augsburg Nachrichten Schwaben neue Busse Schwaben News | Presse Augsburg
AVV-Regionalbus LudwigTours, Irisbus Crossway LE

Der Weg zu einer modernen, einheitlichen Qualität
Bis zum heutigen Tag ist der AVV-Regionalbusverkehr durch sein vielfältiges Erscheinungsbild geprägt. Die ca. 20 mittelständischen Verkehrsunternehmen im Verbundgebiet setzen für die Linienfahrten individuell gestaltete Fahrzeuge, zum Teil auch Reisebusse, ein. Für Fahrgäste ist oftmals nicht gleich erkennbar, dass es sich bei dem entsprechenden Regionalbus um ein Verkehrsmittel handelt, dass für den Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund unterwegs ist und somit den Verbundtarif des AVV anwendet. Denn mit nur einem Ticket können die Fahr-gäste nicht nur alle AVV-Regionalbuslinien, sondern auch die Regionalzüge von DB und BRB, die im Verbundgebiet unterwegs sind, sowie die Straßenbahnen und Busse der Stadtwerke Augsburg nutzen.

AVV-Bus-Baumeister-Reisen-300x199 Neu gestaltete AVV-Regionalbusse im Verbundgebiet News Wirtschaft AVV Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund Baumeister Reisen Ludwig Tours Nachrichten Augsburg Nachrichten Schwaben neue Busse Schwaben News | Presse Augsburg
AVV-Regionalbus Baumeister Reisen, Mercedes Citaro C2 LE

Die beiden Busunternehmen LudwigTours aus Zusmarshausen sowie Baumeister Reisen aus Markt Wald bestreiten als erste im Verbundgebiet in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund den Weg in Richtung einer zeitgemäßen, einheitlichen AVV-Regionalbusflotte. Jeweils ein moderner Niederflurbus aus dem Fuhrpark der beiden Ver-kehrsunternehmen wurde für die Umgestaltung zur Verfügung gestellt. Im Einsatz sind die von außen im neuen Design erstrahlenden Busse vor allem auf den Verbindungen zwischen Augsburg und Zusmarshausen auf den AVV-Regionalbuslinien 505 und 506 (LudwigTours) sowie zwischen Schwabmünchen und Graben auf der AVV-Regionalbuslinie 712 (Baumeister Reisen).
Rundum gelungen

Sowohl auf Seiten der beiden Verkehrsunternehmen wie auch beim AVV zeigt man sich zu-frieden mit den Ergebnissen. „Unser Ziel ist es, den ÖPNV auch in der Region barrierefrei, umweltfreundlich und in einem modernen, einheitlichen Erscheinungsbild fit für die Zukunft zu machen“, erklärt Olaf von Hoerschelmann, Geschäftsführer des AVV. Die Umstellung der rund 200 Busse soll bis ins Jahr 2020 sukzessive durchgeführt werden.

Quelle und Fotos: AVV Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund