Am Montag, 5. September hat Neu-Ulms neuer Wirtschaftsförderer Kai Brauchle seinen Dienst in der Neu- Ulmer Stadtverwaltung angetreten.

D6141A2A 0Df2 45E1 B0Fc 58C221Bdc856
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger begrüßte den neuen städtischen Wirtschaftsförderer Kai Brauchle (links) im Rathaus und verabschiedete seinen Vorgänger Bernd Neidhart in den Ruhestand. (© Stadt Neu-Ulm)

Kai Brauchle ist 45 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Ulm. Er hat Politikwissenschaft sowie Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt Politik und Verwaltung in Ländern und Kommunen an der Universität Augsburg studiert. Zuletzt war er von 2019 bis 2022 für die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung der Stadt Senden zuständig. Dort war er unter anderem für die Beratung und Betreuung bestehender örtlicher sowie ansiedlungswilliger Unternehmen verantwortlich.

Kai Brauchle folgt auf Bernd Neidhart, der die Aufgaben des Wirtschaftsförderers in den zurückliegenden 26 Jahren mit viel Engagement ausgefüllt hat und Ende September in den wohlverdienten Ruhestand wechselt. Bernd Neidhart war seit Februar 1989 in verschiedenen Funktionen für die Stadt Neu-Ulm tätig.