Am Samstag, gegen 18 Uhr, ereilte die Polizeiinspektion Neu-Ulm mehrere Notrufe, dass ein Fußgänger auf einem Parkplatz eines Baumarkts „Im Starkfeld“ randalieren würde.

Fist 4117726 1280
Symbolbild

Daraufhin fuhren mehrere Streifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm zur Einsatzstelle. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Fußgänger ohne ersichtlichen Grund in Rage war, sich auf der Straße seiner Jacke entledigte und gegen einen langsam vorbeifahrenden Linienbus schlug. Im Anschluss ging er auf den Parkplatz des dort ansässigen Baumarkts, sprang auf die Motorhaube und Fahrzeugdach eines geparkten Fahrzeuges. Derzeit ist nicht abschließend geklärt, ob weitere dort abgestellte Fahrzeuge ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

Da der Randalierer seine Jacke am Tatort zurückgelassen hatte, war dank der darin befindlichen Ausweisdokumente seine Identität schnell geklärt. Bei ihm handelte es sich um einen 21-jährigen Mann aus einer Gemeinschaftsunterkunft. Im Zuge der Fahndung konnte er im Innenstadtbereich widerstandslos festgenommen werden. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen und ggf. weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.