Die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung der Neu-Ulmer Reuttier Straße schreiten plangemäß voran. Ende der Woche wird die zweite von insgesamt sieben Hauptbauphasen erreicht. Ab Freitag, 12. August wird es daher an mehreren Stellen und Einmündungen zu
Änderungen in der Verkehrsführung kommen. Diese gelten bis zum Jahresende 2022.

2 0 Reuttierstr Pkw 1200
Einmündungsbereich Meininger Allee

Der Einmündungsbereich der Meininger Allee in die Reuttier Straße wird komplett gesperrt. Die Meininger Allee kann somit von der Reuttier Straße aus nicht mehr angefahren werden. Auch eine Ausfahrt aus der Meininger Allee in die Reuttier Straße ist nicht mehr möglich. Die Umleitung erfolgt über die Bahnhofstraße und die Ringstraße/Memminger Straße.

Industriestraße

Das Linksabbiegen von der Reuttier Straße in die Industriestraße ist von der Innenstadt kommend in Richtung stadtauswärts nicht mehr möglich. Von der Industriestraße kommend ist nur noch das Abbiegen nach rechts in Richtung Stadtmitte möglich. Die Umleitung in die Industriestraße erfolgt über Im Starkfeld und die Borsigstraße. Die Pressemitteilung ausgewiesenen Halteverbote in der Industrie- und Borsigstraße sind zwingend zu beachten um Rettungsfahrzeugen die Durchfahrt zu ermöglichen.

Zypressenweg/Friedhof

Der Zypressenweg und die Parkplätze des Neu-Ulmer Friedhofs können nicht mehr über die Reuttier Straße angefahren werden. Eine Umleitung erfolgt über die Ringstraße und die Bradleystraße.

Gedeckter Weg/Künetteweg

Die Zufahrten zum Gedeckten Weg und zum Künetteweg erfolgen je nach Baufortschritt über entsprechende Baustraßen-Provisorien.

Finninger Straße

Das Linksabbiegen von der Reuttier Straße in die Finninger Straße ist von der Innenstadt kommend in Richtung stadtauswärts nicht mehr möglich. Die Zufahrt in die Finninger Straße ist über Im Starkfeld und den Pfaffenwegoder die Zeppelinstraße und den  Pfaffenweg möglich. Die Ausfahrt aus der Finninger Straße in die Reuttier Straße ist
sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts möglich.

Im Starkfeld/Ringstraße

Für gut zwei Wochen (voraussichtlich bis zum 26. August) ist das Rechtsabbiegen aus dem Starkfeld stadteinwärts in die Reuttier Straße nicht möglich. Im gleichen Zeitraum kann
auch nicht von der Ringstraße stadtauswärts nach rechts in die Reuttier Straße abgebogen werden.

Fußgänger/Radfahrer

Fußgänger und Radfahrer werden im Baufeld geführt.

ÖPNV

Die Haltestellen Meininger Allee, Waldeck und Friedhof entfallen. 
Folgende Ersatzhaltestellen stehen zur Verfügung:
• Bahnhofstraße auf Höhe Anwesen 24 und Anwesen 29 sowie auf Höhe Heiner-Metzger-Platz
• Reuttier Straße, beidseitig auf Höhe Polizeigebäude
• Finninger Straße, beidseitig zwischen Reuttier Straße und Einmündung Nelson Allee
• Meininger Allee auf Höhe ZUP

Trotz der Änderungen in der Verkehrsführung bleibt zu jeder Zeit eine Fahrspur der Reuttier Straße stadtaus- und stadteinwärts erhalten, so dass Handel und Gewerbe in der Innenstadt und den umliegenden Gebieten erreichbar und anfahrbar sind. Der Anliegerverkehr zu den Gewerbebetrieben im Starkfeld ist ebenfalls jederzeit
uneingeschränkt möglich.

Ausführliche Informationen zur Baumaßnahme, zum Bauablauf und zu aktuellen Änderungen in der Verkehrsführung gibt es auf der Seite der Stadt Neu-Ulm
unter www.reuttierstrasse.neu-ulm.de