Am ersten Septemberwochenende lädt die Stadt Neu-Ulm wieder zum traditionellen Töpfermarkt ein. Zahleiche professionelle Töpfer sind am Samstag, 3., und Sonntag, 4. September, in der Innenstadt zu Gast und präsentieren ihre Waren. Auch einen Schautöpferstand wird es wieder geben.

Toepfermarkt Neu Ulm Dscn2687

Jahr für Jahr platzt die Neu-Ulmer Innenstadt zur Marktzeit Anfang September sprichwörtlich aus allen Nähten. In diesem Jahr organisiert die Stadtverwaltung bereits zum 36. Mal den Töpfermarkt. Rund 10.000 Besucher werden erwartet. Der Markt auf dem Petrusplatz gehört zu den größten Töpfermärkten in ganz Süddeutschland. Wie immer
werden ausschließlich Profis ihre Waren ausstellen und verkaufen, was für die Qualität der ausgestellten Töpfereien spricht. Um das künstlerische Angebot zu erweitern, dürfen
sich die Besucher auf Anbieter von Keramikwaren freuen, die zum ersten Mal zum Töpfermarkt nach Neu-Ulm kommen.

Selbstverständlich werden aber auch wieder viele bekannte Gesichter an den Marktständen zu sehen sein. Zudem ist der Töpfermarkt auch heuer wieder international: Zwei Anbieter
aus Lettland und Litauen werden an den zwei Markttagen dabei sein. Das Angebot an den zahlreichen Ständen umfasst die unterschiedlichsten aus Ton hergestellten Produkte. Von Gebrauchsgegenständen, Dekorationsartikeln bis hin zu Kunstgegenständen ist nahezu alles dabei. Alle Waren sind mit viel Liebe zum Detail und jeder Menge Kreativität handgemacht.

Beim Schautöpfern kann der Keramikerin Cosima Wiech über die Schulter geschaut werden. Die Drehorgelspieler Jürgen Laufer aus Kißlegg und Helmut Seitz aus Weißenhorn werden den Töpfermarkt zudem musikalisch umrahmen.

Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Egal ob nun Kaminkuchen oder belgische Waffeln mit einer Tasse Kaffee oder herzhaft mit Bratwurst oder Langos und dazu ein
Kaltgetränk – auf dem Töpfermarkt ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Marktzeiten sind am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Verlegung Wochenmarkt

Wegen des Töpfermarkts wird der Wochenmarkt am Samstag, 3. September auf den Rathausplatz und den Kirchenvorplatz St. Baptist verlegt.

Der Töpfermarkt findet in Verbindung mit dem Verkaufsoffenen Sonntag statt. Zahlreiche Neu-Ulmer Geschäfte haben an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Auf dem Rathausplatz gibt es am Sonntag zudem das „Festa Italiana“ mit jeder Menge italienischem Flair, italienischen Speisen und Getränken sowie Musik der Tribute Bands von
Eros Ramazotti.