Neubauer kritisiert Union und SPD für fehlende Klimaschutzkonzepte

Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer hat Union und SPD scharf dafür kritisiert, die Interessen junger Generationen im Wahlkampf zu vernachlässigen. „Die Regierungsparteien haben weiterhin keinen tragfähigen Plan, wie unser Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise aussehen kann“, sagte sie der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Wer die Zukunft junger Generationen so offensichtlich aufs Spiel setzt, kann sich seine scheinheiligen Versprechen von Generationengerechtigkeit zum Frühstück braten.“

Dts Image 14782 Hqggcdcpsc 3121 800 600Windräder, über dts Nachrichtenagentur

Ob es einhellige Interessen der jungen Generation gebe, sei zwar eine offene Frage: „Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass zumindest ein Interesse von Jüngeren ist, langfristig auf einem intakten Planeten leben zu können, und die eigenen Freiheiten und Rechte in der Zukunft gesichert zu wissen. Wie weit das ermöglicht werden kann, wird auch ein der nächsten Legislaturperiode entschieden“, so Neubauer.