Neuburg an der Donau | Mann stirbt nach Messerstich – Mitbewohnerin in Haft

In der Nacht zu Montag wurde ein 41-jähriger Neuburger in seiner Wohnung durch Messerstiche schwer verletzt und verstarb wenig später. Die tatverdächtige 29-jährige Mitbewohnerin hatte zuvor selbst den Rettungsdienst verständigt.

1-241-politisch-motivierte-straftaten-gegen-politiker-und-beamte-2019-1 Neuburg an der Donau | Mann stirbt nach Messerstich - Mitbewohnerin in Haft Bayern Neuburg-Schrobenhausen News | Presse Augsburg

Die eintreffenden Polizeibeamten konnten die 29-Jährige vor Ort vorläufig festnehmen. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen –insbesondere zum Motiv der Tat- noch in der Nacht übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde gegen die aus Sachsen-Anhalt stammende Frau Haftbefehl erlassen.