Neue Besucherregelung bei den Augsburger Panthern

Die Augsburger Panther haben sich nach reiflicher Überlegung entschieden, bei der Durchführung ihrer Heimspiele beginnend mit dem Derby gegen München am kommenden Freitag, 15. Oktober auf die neue 3G plus-Regel umzusteigen. Das bedeutet, dass neben Genesenen und vollständig Geimpften nur Personen mit einem negativen, bei Spielbeginn maximal 48 Stunden alten, PCR-Test Zugang ins Curt-Frenzel-Stadion bekommen.

20211003 Aev Schwenningen62
Auch dir AEV Hansons können die Maske nun weglassen | Foto: Czech

Ausnahmen gelten für Kinder und Jugendliche. Bei Schülerinnen und Schülern genügt die Vorlage ihres Schülerausweises, Kinder unter 12 Jahren brauchen keinen Test. Jeder Zuschauer muss weiterhin ein Ausweisdokument zur Feststellung der Identität vorzeigen.

Die positiven Erfahrungen anderer Sportclubs am vergangenen Wochenende, die uneingeschränkte Unterstützung der organisierten Fanclubs und die vielen Bitten und Ermunterungen der treuen Dauerkartenbesitzer und Sponsoren haben die Panther GmbH dazu bewegt, jetzt ebenfalls die Entscheidung pro 3G plus und der damit verbundenen Rückkehr zum gewohnten Heimspielerlebnis zu treffen.

Augsburger Panther erarbeiten sich gegen Nürnberg drei weitere Punkte

Lothar Sigl, Geschäftsführer des PENNY DEL-Clubs: „Wir wissen von den ersten Spielen, dass der überwältigende Teil der Stadionbesucher den 2G-Status erfüllt.  Die Umstellung auf 3G plus hat zur Folge, dass die Maskenpflicht bei Heimspielen im gesamten CFS aufgehoben ist und auch im Panthercatering wieder das komplette Sortiment angeboten wird.“

Begünstigt wurde die Entscheidung pro 3G plus nun auch, weil es dem Club gelungen ist, bis auf Weiteres eine kostengünstige PCR-Testmöglichkeit anzubieten. Im Testzentrum Hammerschmiede im Riegel Center sowie im Testzentrum Drei-Kaiser-Säle in der Innenstadt können Pantherfans nach Vorlage ihrer gültigen Eintrittskarte für nur 20 Euro einen von ArminLabs subventionierten „Party-PCR-Test“ machen.

Detaillierte Infos zum Test für Fans sowie ausführliche Infos zu den Heimspielen sind aktualisiert unter www.aev-panther.de/corona-faq zu finden.

Für Personengruppen, die sich aus verschiedenen Gründen nicht impfen lassen können, werden weiterhin kostenlose Tests angeboten. Umfangreiche Infos hierzu sowie einen Überblick über weitere Testmöglichkeiten in Augsburg gibt es immer aktuell unter www.augsburg.de/testen.

„Diese Entscheidung war zweifelsohne eine der schwierigsten der letzten Jahre. Für unseren Club, der sich gesellschaftspolitisch stets neutral verhält, galt es abzuwägen. Gräben zwischen den verschiedenen individuellen Meinungen und Bedürfnissen der Fans und Sponsoren müssen verhindert werden. Wir brauchen jeden Einzelnen, gerade in diesen Zeiten, an unserer Seite“, so Lothar Sigl.

Am Dienstag, 12. Oktober um 17:00 Uhr startet nun der Einzelkartenverkauf für die Partien

 

  • Freitag, 15. Oktober 2021 um 19:30 Uhr gegen den EHC Red Bull München,
  • Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 19:30 Uhrgegen die Eisbären Berlin,
  • Sonntag, 24. Oktober 2021 um 19:00 Uhr gegen die Iserlohn Roosters,
  • Freitag, 05. November 2021 um 19:30 Uhrgegen die Fischtown Pinguins und
  • Sonntag, 07. November 2021 um 16:30 Uhrgegen die Schwenninger Wild Wings

online und auch direkt im 1878 SHOP. Zur Vermeidung von langen Wartezeiten im Fanshop aufgrund der erforderlichen Kontaktdatenerfassung bitten die Panther dringend um eine Onlinebuchung der gewünschten Karten unter www.panthertickets.de. Detaillierte Infos zum Ticketing sind unter www.aev-panther.de/ticketinfos zu finden. Der Verkauf über Vorverkaufsstellen ist leider weiterhin ausgeschlossen.

Wann die Tickets für weitere Heimspiele nach der Deutschland Cup-Pause in den freien Verkauf gehen, wird auch in Abhängigkeit von der gültigen bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung entschieden.