Die Hessing Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin bekommt mit Priv.-Doz. Dr. med. Stephan Kratzer zum 1. Januar 2023 einen neuen Chefarzt. Der 41-jährige Kratzer ist seit rund 15 Jahren am Klinikum rechts der Isar der TU München tätig, wo er 2019 zum Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin ernannt wurde.

2211 Hessing Dr.kratzer Presse

Derzeit verantwortet Kratzer als Bereichsoberarzt das OP-Zentrum Mitte, die perioperative Medizin sowie die prä- und innerklinische Notfallversorgung und ist Mitglied der erweiterten Klinikleitung der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin der TU München. Seit 2020 ist Kratzer Direktor des ersten international zertifizierten Neuroanästhesie Fellowship Programms in Deutschland.

Der gebürtige Münchner absolvierte an der Berliner Charité und der Mount Sinai School of Medicine in New York sein Medizinstudium und promovierte anschließend an der Klinik für Anästhesiologie am Klinikum rechts der Isar der TU München und dem Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München und erwarb 2012 seinen Doktortitel mit der Auszeichnung summa cum laude. 2018 erlangte Kratzer seine Habilitation mit der Lehrbefähigung für das Fach Anästhesiologie.

“Mit Dr. Stephan Kratzer konnten die Hessing Kliniken einen sehr renommierten Anästhesisten für ihr Ärzteteam gewinnen, der es uns ermöglicht, unseren Patientinnen und Patienten auch weiterhin eine exzellente medizinische Versorgung bieten zu können“, sagte der Direktor der Hessing Stiftung, Roland J. Kottke. Kratzer übernimmt die Chefarztposition, die seit Sommer 2022 interimistisch besetzt war.

“Die Hessing Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin ist von enormer Bedeutung zur Durchführung unserer orthopädischen Operationen. Von daher freue ich mich, dass wir mit Dr. Stephan Kratzer einen sehr erfahrenen Kollegen als neuen Chefarzt bekommen, der das Fachgebiet weiter auf höchstem Niveau verantworten wird“, sagte der Ärztliche Direktor der Hessing Stiftung, Prof. Dr. med. Stephan Vogt.

Die Hessing Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin ist Partner für sieben  hochspezialisierte Fachabteilungen der Orthopädischen Fachkliniken der Hessing Stiftung und verfügt über eine hohe Kompetenz im Bereich der Regionalanästhesie und der Schmerzmedizin. Die Klinik ist jährlich für rund 10.000 Anästhesieverfahren zuständig, die mit maximaler Sicherheit für Patientinnen und Patienten jeden Alters durchgeführt werden.