Neuer Dienstausweis der Bayerischen Polizei

Die rund 44.000 Beschäftigten der Bayerischen Polizei erhalten neue Dienstausweiseim praktischen Scheckkartenformat. Damit wird der seit rund 35 Jahren genutzte „grüne Polizeidienstausweis“ abgelöst und durch ein fälschungssicheres Produkt aus Polycarbonat ersetzt.

Bereits am 26.03.2021 präsentierte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im Rahmen einer Presseveranstaltung in Roding der Öffentlichkeit das neue, zeitgemäße Ausweismodell. Ab August erhalten nun auch die Beschäftigten des Polizeipräsidiums Schwaben Nord den auf dem neuesten Stand der Technik hergestellten Ausweis.

Künftig gibt es drei Ausweistypen für aktive sowie im Ruhestand befindliche Polizeiangehörige:

– Der Polizeidienstausweis wird für aktive Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte ausgestellt. Anhand des unverwechselbaren Designs und einfach zu erkennender Sicherheitsmerkmale kann die Echtheit des Ausweises schnell überprüft werden.Polizeidienstausweis

– Der Beschäftigtenausweis ist für Beamtinnen und Beamte beziehungsweise Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Polizeiverwaltung sowie auch für Polizeianwärter im ersten Ausbildungs- beziehungsweise Studienjahr gedacht. Er ist bei gleichem Design farblich etwas heller gestaltet.Beschaeftigtenausweis Polizei

Der Ruhestandsausweis für ehemalige Polizeiangehörige ist nach Bayerns Innenminister Herrmanns Worten auch Zeichen der Wertschätzung und Verbundenheit mit ehemaligen Kolleginnen und Kollegen.Ruhestandsausweis Polizei

Von besonderer Bedeutung ist bei allen Ausweistypen die Fälschungssicherheit. Dafür gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Sicherheitsmerkmale. Dazu gehören unter anderem ein Anti-Scan-Muster, ein spezieller Sicherheitsdruck, ein Kippbild des Beschäftigtenfotos sowie ein integriertes Hologramm. Auf der Rückseite befindet sich außerdem in Brailleschrift aufgedruckt der Schriftzug „Polizei“. Innenminister Herrmann verwies bei der Auftaktveranstaltung zur Auslieferung der neuen Ausweise darauf, dass die Polizeidienstausweise und Beschäftigtenausweise zukunftsfähig mit sogenannten RFID-Chips zur automatischen und berührungslosen Identifizierung ausgestattet sind.

Bis Herbst 2021 sollen alle Beschäftigten der Bayerischen Polizei in Besitz des neuen Dienstausweises sein. In der Übergangsphase behalten die grünen Vorgängermodelle ihre Gültigkeit.

Auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Nord werden mit Beginn der KW 29 die ersten Ausweise die Kollegen ausgehändigt.