Neuer FC Augsburg-Trainer nach dem Motto „Man sieht sich immer zweimal im Leben“?

Der FC Augsburg hat sich am Montag von Cheftrainer Martin Schmidt getrennt. Sein Nachfolger könnte nun ein bekanntes Gesicht werden. Bereits am heutigen Dienstag will der Bundesligist den Schleier lüften.

Unbenannt-3 Neuer FC Augsburg-Trainer nach dem Motto "Man sieht sich immer zweimal im Leben"? Augsburg Stadt Bildergalerien FC Augsburg Landkreis Augsburg News Sport Bundesliga Coach FC Augsburg FCA Heiko Herrlich Martin Schmidt trainer Weinzierl | Presse Augsburg

Der Zeitpunkt war dann doch etwas überraschend. Der FC Augsburg trennte sich nach einer der besten Partien der letzten Zeit von Trainer Martin Schmidt. Schlussendlich war aber wohl nicht das 0:2 beim amtierenden Meister FC Bayern ausschlaggebend für die Freistellung, sondern das schwache Abschneiden und die noch schwächeren Leistungen in den letzten Wochen und Monaten. Nur vier Punkte in 2020, Platz 18 in der Rückrundentabelle. Der vor der Winterpause dicke scheinende Abstand auf die Abstiegsplätze beträgt noch trügerische sechs Punkte. Als zunehmend auch (Führungs-)-Spieler und Manager auf Distanz zum Schweizer gingen sind war der Zeitpunkt des Abschieds nahe.

2020-01-16-PK-FCA-Dortmund-8-von-8.jpeg-schmidt Neuer FC Augsburg-Trainer nach dem Motto "Man sieht sich immer zweimal im Leben"? Augsburg Stadt Bildergalerien FC Augsburg Landkreis Augsburg News Sport Bundesliga Coach FC Augsburg FCA Heiko Herrlich Martin Schmidt trainer Weinzierl | Presse Augsburg
Am Ende blieb Enttäuschung, Martin Schmidt ist nicht mehr FCA-Coach | Foto: Wolfgang Czech

Entscheidend für den Zeitpunkt der Verkündigung war neben dem schwachen sportlichen Abschneiden aber auch, dass man mit einem Nachfolger eine Einigung erzielen konnte. Doch wer wird Nachfolger von Martin Schmidt an der Seitenlinie des FC Augsburg? Wie aus sehr gut informierten Kreisen zu erfahren war, waren bis zuletzt zwei „alte Bekannte“ die heiß gehandelten Namen.