Neusäß | Frau schwebt nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr

Beim Vollbrand einer Wohnung in Neusäß (Lkr. Augsburg) wurde am späten Mittwochabend (22.01.2020) eine Bewohnerin lebensgefährlich verletzt. Ersten Informationen zu Folge war das Feuer im sechsten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Richard-Strauß-Straße ausgebrochen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand die Wohnung bereits in Vollbrand und es kam zu einer enormen Rauchentwicklung. 

n5_200122_ID17054_9 Neusäß | Frau schwebt nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co Brand Feuer Neusäß | Presse Augsburg
NEWS5 / Schmelzer

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine schwerst verletzte weibliche Person vor. Laut Polizei schwebt die Frau in Lebensgefahr. Sie wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum nach Augsburg gebracht. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich 40 Bewohner in dem Mehrfamilienhaus. Alle Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen und wurden in einem Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr vom Rettungsdienst und der Feuerwehr betreut. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnungen konnte verhindert werden. Wieso das Feuer in der Wohnung ausbrach, ist bislang noch nicht bekannt.