Neustart missglückt! | FC Augsburg verliert auch gegen Aufsteiger Darmstadt

Die euphorische Stimmung nach der erstmaligen Qualifikation zur Europa League ist beim FC Augsburg längst verschwunden. Man ist wieder in der Normalität angekommen. Im Kampf um wichtige Punkte für den Klassenerhalt ging es heute gegen den Aufsteiger Darmstadt 98 und auch da gab es für den FCA nichts zu holen. Die Hessen gewannen mit 2:0.

fca_darmstadt_0055 Neustart missglückt! | FC Augsburg verliert auch gegen Aufsteiger Darmstadt FC Augsburg News Sport Bundesliga FC Augsburg FCA SV Darmstadt 98 | Presse Augsburg
Darmstadt jubelt, Markus Weinzierl ist bedient | Foto: Sebastian Pfister

Für das erste Bundesligaspiel nach der Länderspielpause hatte FCA-Trainer Markus Weinzierl einen Neustart ausgerufen. Dieser sollte mit Punkten gegen den Aufsteiger aus Darmstadt untermauert werden. Für die nötigen Tore sollte dabei Caiuby sorgen, der Brasilianer kam für Bobadilla in die Startaufstellung. Zudem spielten Philipp Max für den verletzten Stafylidis und Werner für Koo. Doch auch die Wechsel brachte keine Besserung.

Die beiden Teams waren noch nicht richtig auf dem Platz, als es auch schon das erste Mal etwas an der Anzeigetafel zu tun gab. Nach einer Ecke von Konstantin Rausch kam Sandro Wagner vor Augsburgs Callsen-Bracker unbedrängt im Fünfmeterraum zum Kopfball und ließ sich diese Chance bei seinem dritten Saisontor nicht nehmen. Hitz war noch am Ball, hatte aber keine echte Abwehrchance. Damit war passiert, was man auf jeden Fall verhindern wollte: Gegen einen defensiv gut agierenden Gegner war man in Rückstand geraten.

fca_darmstadt_0010 Neustart missglückt! | FC Augsburg verliert auch gegen Aufsteiger Darmstadt FC Augsburg News Sport Bundesliga FC Augsburg FCA SV Darmstadt 98 | Presse Augsburg
So hatte sich der FCA das Spiel nicht vorgstellt | Foto: Sebastian Pfister

So kam es wie befürchtet. Darmstadt stand meist mit zehn Mann in der eigenen Hälfte und der FCA hatte kein Rezept dagegen. Als nach einem Abspielfehler in der Augsburger Hintermannschaft die Hessen das nächste Mal vor dem Hitz-Tor ankamen, landete der Ball erneut in den Tormaschen. Nach einem abgefälschten Niemayer-Schuss gab es die zweite Ecke für die Blauen, erneut konnten sie im Augsburger Fünfmeterraum schalten und walten wie sie wollten. Diesmal war es Rausch dem von Altintop „beigestanden“ wurde. Ein Einsatz des FCA-Keepers wurde so deutlich verzögert. Einen Versuch von Caldirola konnte er noch klären, doch gegen den Nachschuss von Niemayer war er chancenlos. Auch hier war Altintop nicht mehr als ein stummer Beobachter. Auch in dieser Situation wurde klar, dass es dem FCA an einem lautstarken Wortführer auf dem Feld fehlt. Nahezu regungslos nahm man die Treffer zur Kenntnis. Insgesamt war dies eine ganz schwache Halbzeit der Fuggerstädter, die dafür mit Pfiffen in die Kabine verabschiedet wurden.

fca_darmstadt_0032 Neustart missglückt! | FC Augsburg verliert auch gegen Aufsteiger Darmstadt FC Augsburg News Sport Bundesliga FC Augsburg FCA SV Darmstadt 98 | Presse Augsburg
Bobadilla kam erst in der 2. Halbzeit | Foto: Sebastian Pfister

Weinzierl reagierte in der Halbzeit auf das Geschehen und nahm den schwachen Altintop sowie Kohr vom Platz und brachte mit Bobadilla und Koo weitere Offensivkräfte. Nun agierten die Zirbelnusskicker in der Tat offensiver, ohne aber die richtig große Torgefahr auszustrahlen. Es war ein unansehnliches Spiel mit vielen Nicklichkeiten im Mittelfeld, das die 30.000 Zuschauer zu sehen bekamen. Es dauerte bis zur 63. Spielminute bis Bobadilla eine wirklich nennenswerte Gelegenheit hatte, doch auch diese ging am linken Pfosten vorbei. Erst durch die Hereinnahme des technisch starken früheren Nationalspielers Piotr Trochowski gab es etwas mehr Zug zum Tor, doch auch Trochowski war mit seinen Versuchen aus der Distanz zu ungenau.

fca_darmstadt_0056 Neustart missglückt! | FC Augsburg verliert auch gegen Aufsteiger Darmstadt FC Augsburg News Sport Bundesliga FC Augsburg FCA SV Darmstadt 98 | Presse Augsburg
Lange Gesichter nach dem Spiel bei den Augsburgern | Foto: Sebastian Pfister

Die nächsten Aufgaben werden nicht leichter für die Schwaben. Am Donnerstag geht es in der Europa League in die Niederlande zu Alkmaar, am kommenden Sonntag muss man bei Borussia Dortmund antreten.

FC Augsburg:  Hitz – Verhaegh  , Callsen-Bracker , Klavan , Max – Baier – Esswein (60. Trochowski), Kohr (46. Koo) ,  Altintop (46. Bobadilla), Werner – Caiuby
Darmstadt 98: Mathenia – Garics , Sulu , Caldirola , Junior Diaz – Niemeyer , Gondorf – Heller (90.+2 Sailer),
Rosenthal , Rausch (86. Kempe) – Wagner (79. Stroh-Engel)
Tore: 0:1 Wagner (7.), 0:2 Niemayer (29.),
Gelbe Karten: Baier, Caiuby | Heller, Garcis, Caldirola
Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Zuschauer: 30.009

Alle Bilder von Presse Augsburg-Fotograf Sebastian Pfister