Newsticker Polizeipräsidium Schwaben-Nord: Nach Belästigung Widerstand geleistet

Augsburg (ots)

Innenstadt – Gestern (12.08.2023) belästigte ein 33-Jähriger mehrere Frauen und griff anschließend die Polizeibeamten an. Der 33-jährige Mann wurde in den Polizeiarrest eingeliefert.

Gegen 13.00 Uhr sprach der 33-Jährige im Bereich Kesselmarkt in aufdringlicher Weise drei Frauen im Alter von 22 bis 32 Jahren an. Dabei ging er ihnen teilweise hinterher, machte sexuelle Andeutungen und berührte zwei der Frauen oberhalb der Kleidung. Zeugen beobachteten die Vorfälle und stellten den 33-Jährigen zur Rede.
Die Polizei kontrollierte den offensichtlich alkoholisierten 33-Jährigen. Der Mann verhielt sich aggressiv und unkooperativ, weshalb er gefesselt wurde. Beim Transport zur Dienststelle beleidigte er die Beamten und versuchte diese anzugreifen. Der 33-Jährige schlug um sich und musste in den Polizeiarrest eingeliefert werden.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Sexueller Belästigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Talib Khachab
Telefon: 0821 323-1021
E-Mail: pp-swn.pressestelle@polizei.bayern.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.