Newsticker Polizeipräsidium Schwaben-Nord: Ohne Versicherung Unfall verursacht

Augsburg (ots)

Lechhausen – Am gestrigen Mittwochabend (05.07.2023) ereignete sich in Lechhausen ein Verkehrsunfall. Ein beteiligtes Fahrzeug war für den Straßenverkehr nicht zugelassen. Bei dem Unfall wurde ein Mann leicht verletzt.

Gegen 18.30 Uhr war ein 46-Jähriger mit seinem Peugeot in der Straße „Am Mittleren Moos“ unterwegs. An der Kreuzung Steinerne Furt überfuhr er offenbar ein Stop-Schild und kollidierte mit einem von links kommenden VW. Bei dem Unfall wurde der 37-jährige VW-Fahrer leicht an der Schulter verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils 5.000 Euro. Der VW war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten aber Ungereimtheiten beim Peugeot fest. Die angebrachten Kennzeichen waren ursprünglich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben. Der Peugeot war abgemeldet und somit nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Da nicht klar war, wer tatsächlich Eigentümer des Peugeots ist, wurde das Fahrzeug sichergestellt und in eine Verwahrstelle abgeschleppt.

Der 46-Jährige muss nun mit Anzeigen unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung, Kennzeichenmissbrauchs sowie Fahrens ohne Versicherungsschutz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Markus Trieb
Telefon: 0821 323-1014
E-Mail: pp-swn.pressestelle@polizei.bayern.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.