Niedersachsen: 19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf B 214

In der niedersächsischen Gemeinde Steinfeld (Oldenburg) im Landkreis Vechta nahe Osnabrück ist am Donnerstag ein 19-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 15:00 Uhr war der 19-Jährige nach bisherigem Erkenntnisstand mit seinem Pkw die B 214 aus Richtung Holdorf kommend in Richtung Steinfeld gefahren, als er auf gerader Stecke die Kontrolle über seinen Pkw verlor und nach rechts auf den Seitenstreifen schleuderte, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Anschließend geriet das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn der B 214 und prallte frontal mit dem Lkw eines 46-Jährigen zusammen, der auf der B 214 in entgegengesetzter Richtung fuhr.

niedersachsen-19-jaehriger-stirbt-bei-verkehrsunfall-auf-b-214 Niedersachsen: 19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf B 214 Überregionale Schlagzeilen Vermischtes B Bergen Donnerstag Feuerwehr Frontal gesperrt Jungen Kontrolle Landkreis LKW Mann PKW Polizei stirbt Uhr Unfall Verkehr Verkehrsunfall Verletzt Verletzungen | Presse AugsburgRettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Der total zertrümmerte Pkw wurde in den Seitenraum geschleudert, so die Polizei weiter. Der Lkw des 46-Jährigen geriet nach rechts in den Straßengraben. Durch den Unfall wurde der 19-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb, so die Beamten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den jungen Mann bergen. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, so die Polizei weiter. Die B 214 bleibt derzeit noch bis in den späten Abend gesperrt.

Der Verkehr wird örtlich abgeleitet, so die Beamten.