Niedersachsen stellt sich gegen EU-Taxonomiepläne

Die deutschen Europaminister sollen sich nach dem Willen Niedersachsens gegen eine Einstufung der Atomkraft als nachhaltig stellen. Niedersachsens Europaministerin Birgit Honé (SPD) werde einen entsprechenden Antrag gegen die umstrittenen EU-Taxonomiepläne in die digitale Ressortchef-Runde am Mittwoch einbringen, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“. Die SPD-Politikerin teilte der NOZ mit: „Allein die in Deutschland weiter unbeantwortete Endlagerfrage spricht gegen die Einstufung als nachhaltig.“

Niedersachsen Stellt Sich Gegen EuAtomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Im Antrag zur Konferenz werden darüber hinaus auch Schäden durch den Uran-Abbau genannt. „Zudem ist die Technologie nicht nur teuer, sondern auch hochriskant“, so Honé. Von der Fachministerkonferenz solle ein deutliches Signal nach Brüssel gesendet werden.

Ob der Antrag allerdings eine Mehrheit findet, ist unklar. Zudem umfasst er nicht Gaskraftwerke, die von der Kommission ebenfalls ungeachtet aller Kritik von Umweltschützern als nachhaltig eingestuft worden waren.