Anzeige | Die meisten Anleger wünschen sich von einer Kapitalanlage sowohl eine gute Rendite als auch Sicherheit. Mit den meisten verzinslichen Geldanlagen, zum Beispiel Tagesgeld, Festgeld oder auch Spareinlagen, kann aber nur eines dieser Ziele erreicht werden, nämlich die Sicherheit. Eine attraktive Rendite bieten diese Produkte derzeit nicht. Es verwundert nicht, dass sich immer mehr Privatanleger für alternative Anlagemöglichkeiten interessieren, allen voran für das Investment in Substanzwerte.

Unknown
Auch Agrarflächen können Teil einer substanzwertorientierten Geldanlage sein | Foto: Allianz der Ökonomen eG

Klassische Geldanlagen derzeit oft nicht zufriedenstellend

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase sind viele sichere Anlageformen, zum Beispiel Tagesgeld, Festgeld oder auch Anleihen, für Anleger schlichtweg nicht mehr attraktiv. Zwar gibt es mit Aktien oder auch Versicherungen durchaus einige Alternativen, jedoch sind auch hier einige Nachteile zu beachten. So ist beispielsweise die Rendite bei Kapitallebens- oder privaten Rentenversicherungen in der Vergangenheit deutlich gesunken. Mit Aktien sind zwar aktuell durchaus Gewinne zu erzielen, allerdings hat die Volatilität der Börsen zur Folge, dass eine Planungssicherheit nicht gegeben ist. Kein Wunder also, dass bei immer mehr Anlegern Investments in Sachwerte im Vordergrund stehen, zum Beispiel in Immobilien, Edelmetalle oder andere Substanzwerte.

Welche Anlagemöglichkeiten sollte man nutzen?

Investments in Immobilien oder verschiedene Unternehmen, die in den Bereich der Substanzwerte fallen, stehen aktuell bei vielen Anlegern hoch im Kurs. Ein Grund ist sicherlich, dass diese im Vergleich zu vielen verzinslichen Geldanlagen einen Inflationsschutz bieten. Eine eventuelle Geldwertverminderung hat nämlich auf den Wert der Sachwerte faktisch keinen Einfluss, sodass der Anleger von einem Kapitalerhalt profitieren kann. Darüber hinaus können sich viele Sachwertinvestments dadurch auszeichnen, dass neben der Sicherheit auch eine sehr gute Rendite erzielt werden kann. Auf dieser Grundlage bietet die Genossenschaft Allianz der Ökonomen eG zahlreiche attraktive Anlagemöglichkeiten, die ausschließlich auf Substanzwerten basieren.

Investition in wertvolle Unternehmen ab 10.000 Euro

Die Allianz der Ökonomen hat es sich zur Aufgabe macht, auch Privatkunden die Möglichkeit zu geben, von einem Investment in Substanzwerte zu profitieren. Zu diesem Zweck wird das Kapital der Anleger zum Beispiel in Immobilien, Wasserkraftwerke, Forst- und Agrarflächen, Logistikunternehmen oder auch in Fisch- und Rinderfarmen angelegt. Daraus resultiert sowohl eine gute Sicherheit als auch eine attraktive Rendite, die sich aus dem stabilen und werthaltigen Eigentum an beispielsweise Holz, Edelmetall, Nahrungsmitteln oder Immobilien ergibt.