Die im vergangenen Jahr von 15 Künstlerinnen und Künstlern gestalteten 5 m langen und 1,50 m breiten Stadtfahnen hängen in diesem Jahr wieder an der Stadtmauer. In diesem Frühjahr und Sommer sind sie entlang der Baldinger Mauer, vom Bereich Scheckengasse bis zur Neumühle an der Egerbrücke, zu besichtigen.

Fahnenkunst 2
Kunstvoll gestaltete Stadtfahnen zieren die Baldinger Mauer Foto Christina Atalay, Stadt Nördlingen

Die bunten Fahnen der Großteils Nördlinger Künstlerschaft sind an der Stadtmauer-Innenseite am oberen Rundgang befestigt und werden mit Informationstafeln ergänzt, die auf den darunter stehenden Betonblöcken angebracht sind. Jeder Künstler und jede Künstlerin hatte seine bzw. ihre Gedanken zum ausgestellten Kunstwerk dokumentiert – die Informationen ergänzen die Kunstaktion vom vergangenen Jahr.

„Ein bunter Farbfleck an einer der schönsten Stellen der Altstadt soll ein Anreiz sein, die Altstadt von Nördlingen zu erleben,“ so Oberbürgermeister David Wittner über den Kunstgenuss entlang der historischen Stadtmauer.

stv