In einem Nördlinger Elektrofachhandel wurden Ende Mai mehrere Kopfhörer im
Gesamtwert von über 1.300 Euro entwendet. Die Tat wurde durch die
Videoüberwachung aufgezeichnet.

Im weiteren Verlauf wurden die Ermittlungen von der Kriminalpolizei Dillingen wegen
schweren Bandendiebstahls übernommen. Dabei wurden ein 17-Jähriger und zwei
Frauen im Alter von 27 bzw. 50 Jahren als Tatverdächtige ermittelt. Es ergaben sich
zudem Anhaltspunkte, dass die Tatverdächtigen an einer weiteren Tat beteiligt sein
könnten. In der Folge erließ das AG Augsburg einen Durchsuchungsbeschluss gegen
die 27-jährige Tatverdächtige. Dieser konnten am 26.07.2022 durch die Polizei
vollzogen werden.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg erwirkte außerdem Haftbefehle gegen die drei
Personen, welche das AG Augsburg erließ. Der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts
Augsburg setzte diese am 27.07.2022 in Vollzug. Der Haftbefehl gegen die 27-jährige
Tatverdächtige wurde zwischenzeitlich am 02.08.2022 auf Antrag der
Staatsanwaltschaft gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die anderen
Tatverdächtigen befinden sich seit dem 27.07.2022 in einer Justizvollzugsanstalt in
Untersuchungshaft.

Der Beuteschaden der entwendeten Elektronikartikel lag im unteren fünfstelligen
Eurobereich.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.