Notfallseelsorge im Bistum Augsburg: Auch weiterhin Tag und Nacht erreichbar

In den vergangenen Tagen ist fälschlicherweise über die Medien verbreitet worden, dass die Notfallseelsorge des Bistums Augsburg nicht mehr erreichbar sei. Dazu stellt Dr. Edgar Krumpen, Leiter der Notfallseelsorge fest: „Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass die Notfallseelsorge auch weiterhin zu erreichen ist. Wir haben eigens eine Hotline eingerichtet, deren Nummer den Integrierten Leitstellen zur Verfügung steht, mit denen wir auch sonst vertrauensvoll zusammenarbeiten.“

notfallseelsorge Notfallseelsorge im Bistum Augsburg: Auch weiterhin Tag und Nacht erreichbar Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Die Betreuung der Menschen in so großer seelischer Not sei uns gerade jetzt ein Herzensanliegen, betonte Dr. Krumpen. „In dieser schweren Zeit danke ich besonders meinem Einsatzstab, der Tag und Nacht arbeitet, sowie den 230 katholischen und evangelischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Dienst sich gerade jetzt in dieser Not bewährt. Wir halten alle zusammen.“

Die Hotline der Notfallseelsorge wird auch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kriseninterventionsdienste von Bayerischem Roten Kreuz und Malteser Hilfsdienst besetzt.

pba