NRW: 34-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver

In Nordrhein-Westfalen ist am Sonntagabend ein 34 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 34-Jährige war auf einem Motorrad in Richtung Wipperfürth-Leiersmühle unterwegs, teilte die Polizei mit. Er überholte in einer langgezogenen Rechtskurve einen PKW und verlor beim Wiedereinscheren die Kontrolle über das Motorrad, geriet ins Rutschen und kam nach links von der Fahrbahn ab.

nrw-34-jaehriger-motorradfahrer-stirbt-bei-ueberholmanoever NRW: 34-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver Überregionale Schlagzeilen Vermischtes alter Mann Fahrbahn Kontrolle Mann Motorrad Motorradfahrer NRW PKW Polizei Rutschen stirbt Verkehrsunfall Verletzungen | Presse AugsburgPolizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Dort prallte der 34-Jährige mit seinem Oberkörper gegen einen mit Schaumstoff ummantelten Sigma-Pfosten der Schutzplanke. Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle den Folgen der schweren Verletzungen, so die Beamten weiter.