Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) drängt auf eine größere Kostenübernahme des Bundes in der Härtefallregelung für Personen, die trotz Energiepreisbremsen auf Hilfe angewiesen sind. „Der Bund möchte, dass wir das für ihn übernehmen und wir möchten, dass er uns das Geld dafür gibt“, sagte Wüst den Sendern RTL und ntv.

Das sei keine „keine überraschende Debattenlage“ in einem föderalen Staatsaufbau. Man werde sicher eine Lösung finden. Wüst zeigte sich dennoch ungeduldig: „Wir laufen dem Bund jetzt seit Monaten hinterher mit dem Wunsch, eine Härtefalllösung hinzukriegen. Und ich glaube, wir müssen da jetzt zu Potte kommen.“

Foto: Heizkostenverteiler, über dts Nachrichtenagentur

Nrw Will Groessere Kostenuebernahme Des Bundes Bei Haertefallregelung