Oberfranken: 53-Jährige stirbt bei Zimmerbrand

Im oberfränkischen Kulmbach ist am Sonntagmorgen eine 53 Jahre alte Frau bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Ein Zeuge hatte gegen 6 Uhr starke Rauchentwicklung aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss bemerkt und den Notruf gewählt, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr konnte nur mit Atemschutzgeräten in das stark verqualmte Gebäude vordringen, wobei die Einsatzkräfte in einem Zimmer die bereits leblose 53-jährige Bewohnerin entdeckten.

oberfranken-53-jaehrige-stirbt-bei-zimmerbrand Oberfranken: 53-Jährige stirbt bei Zimmerbrand Überregionale Schlagzeilen Vermischtes Brand Ermittlungen Euro Feuerwehr Frau Kriminalpolizei Kulmbach löschen Mehrfamilienhaus Notarzt Notruf Polizei stirbt Tod Uhr Verletzt Wohnung Zimmerbrand | Presse AugsburgFeuerwehr-Rettungswagen, über dts Nachrichtenagentur

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Den Brand in der Wohnung konnte die Feuerwehr rasch löschen. Weitere Bewohner wurden durch den Brand nicht verletzt.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.