Am Dienstag, gegen 16:30 Uhr ereignete sich ein aufsehenerregender Unfall auf einem Platz einer Waschanlage, welche sich in der Eschenhofstraße auf Höhe der 60er Hausnummern befindet.

Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr aus der Waschstraße heraus und bog nach links in Richtung Staubsaugerautomaten ab. Laut Angaben der 44-Jährigen beschleunigte ihr Pkw dann ohne ihr Zutun. Der Pkw machte eine 180°-Wende und fuhr im Anschluss frontal in den neben einem Staubsauger stehenden Pkw. Dieser Pkw wurde durch die Wucht gegen einen Staubsaugerautomaten geschoben.

Der Automat wurde wiederum gegen einen dritten Pkw gedrückt. An dem dritten Pkw saugte gerade ein Mann seinen Kofferraum aus. Dieser stieß durch den letzten Zusammenstoß mit seinem Kopf gegen den Kofferraum und wurde dabei leicht verletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 €. Gegen die Frau wird nun u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.