Oberhausen | Schwarzfahrer entzieht sich durch spektakuläre Flucht der Kontrolle

Am Sonntag, 27.10.19, kam es gegen 15.50 Uhr zu einem Vorfall in der Straßenbahnlinie 4, Fahrtrichtung „P&R – Augsburg Nord“.
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Ein Fahrgast sollte auf Höhe des Plärrergeländes einer Fahrscheinkontrolle unterzogen werden. Hierbei flüchtete der junge Mann aus der Straßenbahn, indem er unvermittelt über die Lehne seines Sitzplatzes sprang und sich in östlicher Richtung entfernte. Beim Sprung über die Lehne verletzte der Flüchtende einen 20-jährigen Sitznachbar leicht am Arm.

Ein 23-jähriger Fahrscheinprüfer nahm die Verfolgung des Täters auf und konnte ihn zunächst im Nahbereich stellen. Der Mann schlug dem Kontrolleur jedoch das Kontrollgerät aus der Hand und flüchtete erneut zu Fuß. Das Prüfgerät wurde leicht beschädigt, die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175cm, schlanke Statur, kurze braune Haare. Er war bekleidet mit einer kurzen Hose sowie einem Kapuzenpullover und hatte eine hellbraune Umhängetasche bei sich.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnr. 0821/323-2110 bei der PI Augsburg Mitte zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.