In Oberstdorf ist heute Mittag ein Autofahrer in einem verkehrsberuhigten Bereich eingefahren und hat dort drei Passanten erfasst und verletzt.190221_Pkw_Menschenmenge-3 Oberstdorf | Autofahrer erfasst mehrere Passanten News Newsletter Oberallgäu Polizei & Co Auto fährt Fußgänger an Krankenwagen Oberstdorf Polzei | Presse Augsburg

Ein Autofahrer befuhr heute gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw den Bahnhofplatz, bei dem es sich um eine Straße handelt, die mit maximal 10 km/h befahren werden darf. Dort geriet das Fahrzeug mit zunächst angepasster Geschwindigkeit in den rechts danebenliegenden verkehrsberuhigten Bereich und beschleunigte dort aus noch unklarer Ursache auf einer sehr kurzen Strecke. Dadurch wurden nach jetzigem Kenntnisstand drei Fußgänger in dem belebten Bereich von dem Wagen erfasst.

Warum der einheimische 80-jährige Fahrer das Fahrzeug beschleunigte ist derzeit nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen. Durch die Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Dieses soll unter anderem Aufschluss über die noch unbekannte gefahrene Geschwindigkeit und ganz generell den Unfallhergang geben.

Eine 58-Jährige erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein 60-Jähriger und eine 63-Jährige erlitten schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.