Oettingen | Achtjähriger ruft Notruf an und täuscht Notfall vor

Polizei und Rettungsdienst rückten gestern Abend aus. Mit kaum verständlicher Stimme hatte sich gegen 18:00 Uhr der Anrufer bei der Einsatzzentrale in Aalen gemeldet und nach einem Doktor verlangt. Der Handyinhaber wurde schnell ausfindig gemacht.

Als die Rettungskräfte an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Der achtjährige Sohn einer Familie war mit dem Handy unterwegs und hatte sich offensichtlich „nur“ einen üblen Scherz erlaubt und aus Spaß einen Notruf vorgetäuscht. Im Beisein seiner Eltern wird das Kind aber heute noch einmal bei der Polizei vorsprechen dürfen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.