Offiziell: Manager Max Eberl verlässt Borussia Mönchengladbach

Der Manager von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, Max Eberl, verlässt den Verein nach über 23 Jahren. Er habe „keine Kraft mehr“, sagte er am Freitagnachmittag. Eberl bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Offiziell Manager Max Eberl Verlaesst Borussia MoenchengladbachBundesliga-Fußball vor dem Anstoß, über dts Nachrichtenagentur

„Die Person Max Eberl ist erschöpft und müde“, so der langjährige Sportdirektor. „Fußball ist mein Leben, Fußball ist meine Freude. Viele Dinge drum herum sind nicht mehr meine Freude“, erklärte ein sichtlich emotionaler Eberl.

Er habe sich „wie um ein Kind“ um den Verein gekümmert, habe aber keine Kraft mehr. „Es geht grad nicht um Fußball, es geht grad um mich. Und deshalb bin ich sehr dankbar, dass der Club gestern mir die Möglichkeit gegeben hat den Schlussstrich auch zu ziehen“, so der Manager. Er war seit Oktober 2008 als Sportdirektor für die Fohlen tätig und führte den Verein vom Fast-Abstieg unter anderem in die Königsklasse.

Eberl war mehrfach auch bei Vereinen wie Bayern München gehandelt worden, blieb der Borussia aber treu. 2020 war sein Vertrag noch langfristig verlängert worden. Vor seiner mehr als 13 Jahre andauernden Managertätigkeit war er in Gladbach auch sieben Jahre als Spieler und über drei Jahre als Nachwuchskoordinator aktiv.