Oldtimer bei Unfall auf der B300 zerstört – Fahrer wird schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen

Ein 50-jähriger Ochsenhausener fuhr heute gegen Mittag auf der B300 von Berkheim kommend in Richtung Heimertingen. An der Anschlussstelle Berkheim wollte er nach links abbiegen und auf die A7 auffahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden 46-jährigen Pkw-Führer und die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

DSC_0035-2 Oldtimer bei Unfall auf der B300 zerstört - Fahrer wird schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen News Polizei & Co Unterallgäu B300 Berkheim Heimertingen Oldtimer Opel Unfall | Presse Augsburg
Foto: Rizer

Der 46-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam anschließend schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Memmingen. Der 50-Jährige Unfallverursacher blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Zwischenzeitlich mussten die B300 und die Ausfahrt der Anschlussstelle Berkheim komplett gesperrt werden.