Olympia-Silber für Kristin Pudenz im Diskuswerfen

Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat Diskuswerferin Kristin Pudenz überraschend die Silbermedaille gewonnen – die erste deutsche Medaille für das deutsche Leichtathletikteam bei diesen Spielen. Die gebürtige Herforderin warf 66,72 Meter und musste sich damit nur der US-Amerikanerin Valarie Allman geschlagen geben, die 68,98 Meter markierte. Olympia-Bronze ging an die Kubanerin Yaime Pérez mit 65,72 Metern.

Marike Steinacker erreichte mit 62,02 Metern Rang acht, Claudine Vita errang mit 61,80 Metern Rang neun.