Olympiamedaillen-Gewinner Sideris Tasiadis nach Rückkehr im Friedberger Rathaus empfangen

Sideris Tasiadis (Kanu Schwaben Augsburg) sicherte sich bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille. Im Canadier waren im schwierigen Kunstkurs nur Benjamin Savsek (Slowenien) und der Tscheche Lukas Rohan schneller gewesen. Heute wurde der gebürtige Augsburger gebührend in seinem Wohnort Friedberg empfangen.

2021 07 29 Tasiadis 26 1.Jpg 1
Stolz präsentiert „Sidi“ Tasiadis an der Seite seiner Freundin Denise die Medaille und das Goldene Buch der Stadt Friedberg | Foto: Wolfgang Czech

Sideris Tasiadis sicherte sich bei in Tokio das zweite olympische Edelmetall seiner Karriere. Der Weltranglistenerste konnte auf dem schwierigen Kunstkurs nach Silber 2021 in London  Bronze einfahren. Ein überragendes Ergebnis für den gebürtigen Augsburger, der als erster deutscher im Kanu-Slalom zwei olympische Medaillen gewonnen hat.

Am Donnerstag wurde der Sportpolizist zu Recht begeistert in seinem Wohnort Friedberg empfangen. Tasiadis durfte sich dort auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen.