Opferstockaufbrüche beschäftigen Polizei in Schwabmünchen

Im Zeitraum vom 18.01.2021 bis 29.01.2021 wurden die Opferstöcke zweier Feldkapellen bei Mittelneufnach von einem oder mehreren unbekannten Tätern aufgebrochen. Angegangen wurden die Marienfeldkapelle an der Ortsverbindungsstraße von Mittelneufnach nach Immelstetten, sowie eine Feldkapelle südöstlich von Mittelneufnach an einem land- und forstwirtschaftlichen Weg.

Offertory Box 5434958 1280
Symbolbild

In den frei zugänglichen Kapellen wurden jeweils die Vorhängeschlösser, die den Opferstock sichern, aufgebrochen und der Inhalt samt Schloss entwendet. Der Diebstahlsschaden dürfte im unteren zweistelligen Bereich liegen, der angerichtete Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

In der vergangenen Woche wurden bereits Opferstockaufbrüche in Schwabegg und Reinhardtshofen zur Anzeige gebracht (bereits berichtet).

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Schwabmünchen, Tel. 08232/96060, oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.