In Hopferau (Kreis Istallgäu) kam es am späten Samstagnachmittag zu einem Arbeitsunfall.

Symbolbild: Sebastian Pfister

Drei Männer, darunter ein 16-Jähriger standen auf einem Baugerüst und verrichteten von dort aus ihre Arbeit in einer privaten Garage. Durch die kraftaufwändige Montage von Spanplatten, kam das Baugerüst trotz eingestellter Bremsen ins Rutschen. Die drei Männer stürzten vom Gerüst. Dabei verletzten sich zwei der drei Personen schwer.

Der 16-jährige kam mit schweren Torsoprellungen ins Krankenhaus Füssen. Der 32-jährige Seeger kam mit Verdacht auf eine Hüftfraktur ins Krankenhaus Füssen. Der 41-jährige Hauseigentümer wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Kempten gebracht.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.