Papst Franziskus erteilt Weihnachtssegen in Rom

Papst Franziskus hat am ersten Weihnachtsfeiertag vor tausenden Gläubigen den päpstlichen Segen am Petersplatz in Rom erteilt. Der Urbi et Orbi, was übersetzt so viel bedeutet wie „der Stadt (Rom) und dem Erdkreis“, ist ein apostolischer Segen des Papstes, den dieser im Normalfall zu Ostern, zu Weihnachten und unmittelbar nach seinem ersten öffentlichen Auftreten als neugewählter Papst erteilt. An Heiligabend hatte der Papst bereits gesprochen und die Maßlosigkeit der Menschen kritisiert.

papst-franziskus-erteilt-weihnachtssegen-in-rom Papst Franziskus erteilt Weihnachtssegen in Rom Überregionale Schlagzeilen Vermischtes Brot Franziskus Menschen Montag Ostern Papst Papst Franziskus Petersdom Rom Weihnachten | Presse AugsburgBlick über Rom, über dts Nachrichtenagentur

„Der Mensch ist gierig und unersättlich geworden“, sagte der Papst in der Christmette am Montag im Petersdom. „Eine unersättliche Gier durchzieht die Menschheitsgeschichte, bis hin zu den Paradoxien von heute, dass einige wenige üppig schlemmen und so viele kein Brot zum Leben haben.“