Parlamentswahlen in Bulgarien gestartet

In Bulgarien sind am Sonntag die zweiten Parlamentswahlen innerhalb von drei Monaten angelaufen. Die Wahllokale öffneten am Morgen ihre Türen für die insgesamt rund 6,7 Millionen Wahlberechtigten, eine Briefwahl gibt es nicht. Die Stimmabgabe erfolgt erstmals mittels Wahlmaschinen und nicht mehr per Wahlzettel.

Dts Image 6906 Jmqcdcrcnn 3121 800 600Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Gewählt werden die 240 Abgeordneten der Nationalversammlung. Für Parteien gilt eine Vier-Prozent-Hürde. Die Wahllokale schließen um 19 Uhr deutscher Zeit, im Anschluss ist mit ersten Prognosen zu rechnen.

Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der konservativen GERB-Partei von Ex-Regierungschef Bojko Borissow sowie der populistischen Partei ITN. Die Neuwahl war nötig geworden, da die Regierungsbildung nach der Wahl im April gescheitert war. Auch nach der Wahl am Sonntag dürfte die Einigung auf eine Regierung Umfragen zufolge schwierig werden.