Pfersee | Brand im Dachgeschoss von Bewohner selbst verursacht?

Heute, gegen 12.00 Uhr, wurden Anwohner auf eine Rauch- und Flammenentwicklung aus einem gekippten Dachfenster in der Deutschenbaurstraße aufmerksam. Durch die hinzugeeilte Streife konnte aus dem 2.OG des Mehrfamilienhauses lediglich schwarzer Rauch festgestellt werden.

 

Symbol-Bild von Jenkyll auf Pixabay
 Die anliegenden Straßen wurde gesperrt und das Wohnhaus vorsorglich evakuiert. Beim Betreten der Brandörtlichkeit konnte ein 39-Jähriger angetroffen werden, der anscheinend eine Decke in seinem Zimmer im Dachgeschoss angezündet hatte. Das Feuer konnte rasch abgelöscht werden. Personen wurden durch den kurzzeitigen Brand nicht verletzt. Der angetroffene 39-Jährige wurde aufgrund seiner Gemütslage in das Bezirkskrankenhaus eingeliefert.
 
Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zum Brandfall aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Brandschadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.