Pfersee | Glück im Unglück: Vier Männer retten sich gerade noch aus mit Kohlenmonoxid verseuchter Gartenlaube

Am 05.04.2019 hielten sich gegen 23:55 Uhr vier 27, 30,40 und 43 Jahre alte Männer in einer kleinen Laube der Schrebergartenanlage „Am Wertachdamm“ auf. Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen beheizten diese den Innenbereich mit einem Gasheizkörper. Da die Fenster der Hütte verschlossen waren, nahm der Sauerstoffgehalt in der Gartenlaube im Laufe der Stunden immer mehr ab, weshalb die Männer massive Atembeschwerden bekamen.

Symbolbild

Den Männern gelang es noch die Hütte zu verlassen und einen Notruf abzusetzen. Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte stellten bei den vier Männern teilweise deutlich überhöhte Kohlenmonoxidwerte fest und brachten die Verletzten in die Uniklinik Augsburg sowie das Krankenhaus Friedberg.

Die PI Augsburg 6 ermittelt wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.