Am Samstagmittag stürzte eine 47-jährige Wanderin am Aggenstein in Pfronten ab und wurde dabei schwerverletzt.

Die Frau war mit ihrem Bruder beim Abstieg vom Aggenstein in ca. 1850 Höhenmeter auf einem mit einem Seil gesicherten Weg unterwegs, als sie plötzlich den Halt verlor und ca. 20 Meter tief in unwegsames Gelände abstürzte. Der Bruder stieg sofort zu seiner verletzten Schwester ab und leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen des österreichischen Rettungshubschraubers und der Bergwacht Pfronten.

Die verletzte Frau kam mit dem nach Erstversorgung in eine Klinik. Ein Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei übernommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.