Pkw überschlägt sich auf Schutzwall der A8 bei Leipheim – Fahrer flieht zu Fuß

Am Sonntagabend befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit den linken Fahrstreifen der A8 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe von Riedheim geriet er von dort aus nach rechts auf den begrünten Lärmschutzwall, auf welchem sich der Pkw nach circa 200 Meter überschlug und zwischen dem Seitenstreifen und dem rechten Fahrstreifen auf den Rädern zum Stehen kam.

115588595_2740536269496726_1406165051022307045_o Pkw überschlägt sich auf Schutzwall der A8 bei Leipheim - Fahrer flieht zu Fuß Günzburg News Polizei & Co A8 Leipheim Unfall | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr Leipheim

Anschließend stieg der Unfallverursacher aus dem Pkw aus und entfernte sich in Richtung eines nahegelegenen Campingplatzes, wo er im Rahmen einer Sofortfahndung durch Polizeikräfte festgehalten werden konnte. Seine 28-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem Unfallverursacher konnten hingegen trotz intensiver Untersuchungen im Krankenhaus keine Verletzungen festgestellt werden. Zu den genauen Umständen des Unfalls laufen derzeit die Ermittlungen.

Der Pkw wurde total beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Zur Unfallabsicherung waren neben der Feuerwehr Leipheim auch die Betreibergesellschaft, die Firma Pansuevia eingesetzt, die nach Abschluss der Reinigungsarbeiten die Fahrbahn wieder freigeben konnte. Die Sperrung des rechten Fahrstreifens für den Zeitraum der Unfallaufnahme führte anfänglich zu nicht unerheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.