Plastikmüll belastet unsere Meere, Flüsse und Seen. Jährlich sterben 1.000.000 Seevögel und 100.000 Meeressäuger durch Plastikmüll. Die Tiere verwechseln Plastik mit Nahrung oder verfangen sich in Plastiknetzen und verenden qualvoll.

Die Kinder der Zookids-Gruppe, eine Kinderprojektgruppe des Zoo Augsburg, haben sich intensiv mit den Problemen des Plastikmülls auseinandergesetzt. Ihr angesammeltes Wissen möchten sie am Samstag den 9.06. von 11:00 Uhr-15:00 Uhran die Zoobesucher weitergeben, vier Tage nach dem Tag der Umwelt“ der Vereinten Nationen, am 5. Juni, und einen Tag nach dem „World Oceans Day“ ,am 8. Juni. Beide Tage haben die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll zum Thema.

Die Zookids werden an vier Informationstischen für die Besucher veranschaulichen, wie Plastikmüll in die Meere gelangt, was Mikroplastik ist, was für Folgen der Müll für die Wasserlebewesen hat und was jeder von uns tun kann, um Plastikmüll zu vermeiden.